Willkommen auf der Webseite von

Häschel-Inklusionsberatung

 Inklusion ein neues Zauberwort oder   

 doch schon lange bekannt?

 

 Inklusion bedeutet, dass jeder Mensch 

 dazugehört.

 Egal, wie er aussieht, welche Sprache er   

 spricht oder ob er eine Behinderung hat.

 Inklusion heißt, dass Menschen Zugang zu 

 allen Bereichen der Gesellschaft haben, 

 gleichzeitig jedoch auch spezialisierte    

 Unterstützung für Ihre  individuellen 

 Bedürfnisse erfahren

 (Bildung, Wohnen, Arbeit, öffentlicher 

 Raum, Sport, Kultur).

 

 Was bedeutet der Begriff für Sie?

 

          Wie dieses Thema in Ihrer Einrichtung mit Leben erfüllt werden  

          kann, das möchte ich gemeinsam mit Ihnen herausfinden.

 

          Im Sinne gelingender Praxis kann ich folgendes für Sie tun:

 

  • Klärung, Planung und Umsetzung eines inklusiven Ansatzes
  • Pädagogische Beratung und Unterstützung
  • Beratung, Teamtraining für tragfähige Lösungen und funktionierende Abläufe   
  • Entwicklung und Realisierung einer nachhaltigen Einrichtungsstruktur (Konzept, Leitbild-pädagogische Ansätze, Farb-und Raumgestaltung, Barrierefreiheit, Personalausstattung, Rahmenbedingungen, Betriebsmittel, Haltung und Werte)

 Angebotsformen:

 Seminare, Beratung, Prozessbegleitung, Konzeptentwicklung,     

 Teamtraining, Moderation, biografisches Coaching,

 Mediation, Inhouse-Schulungen, Dozent bei Fachtagen

 

Ansprechpartner*innen:

Kitas, Schulen, Stadtverwaltungen, Vereine, Wohlfahrtsverbände, Sport- und Kultureinrichtungen, Museen, Elternvereine, Unternehmen, Bildungseinrichtungen

 

Damit Ihre Prozesse gelingen und Sie Menschen bestmöglich unterstützen können, stehe ich Ihnen  mit langjähriger Erfahrung im pädagogischen und administrativen Bereich, viel Freude bei der Arbeit und großer Begeisterung für das Thema zur Seite.

 

Feedback aus den Kita-/Schul-Seminaren und inklusionsVeranstaltungen

  • Motivierend, überzeugend, gute Umsetzbarkeit
  • Habe dort erfahren, was Inklusion alles beinhaltet
  • Theorie und Praxis perfekt miteinander verbunden!
  • Intensiver Erfahrungsaustausch!
  • Aktives Einbringen erwünscht!
  • Netter Dozent, super Inhalte, tolle Materialien, mehr gelernt als im ganzen Semester
  • Tolles Seminar, das noch mehr für die Praxis verdeutlicht mit gut gestalteten Informationen

"Zusammen mit Ihrem Team und Ihrer Einrichtung entwickeln wir passgenaue Lösungen und Projekte"


Aktuelles

Lehrauftrag KHSB sommersemester 2022

Das Sommersemester 2022 findet wieder in Präsenz statt.

 

Thema: "Inklusive Bildung und Pädagogik der Vielfalt"; Schwerpunkt: Begleitung und  Beratung von Inklusionsprozessen in der frühkindlichen Pädagogik.

Ich freue mich sehr über den interessanten und qualifizierten fachlichen Austausch mit den Studierenden und die Prüfungen!

2022 SOS kinderdorf berlin wird Inklusiver Arbeitgeber               beratung und Coaching

In 2022 starten wir mit drei Teams, die beabsichtigen Menschen mit Behinderung einzustellen.

Das SOS Kinderdorf möchte sich in den nächsten Jahren als inklusiver Arbeitgeber gut aufstellen. Zusammen mit Ines Krahn, Beraterin und Moderatorin werden wir diesen Prozess begleiten und unterstützen.


2022 Fröbel gruppe Deutschland, Diakonisches Bildungszentrum MV, Tandem BTL, Landesportbund berlin e.V.

Seit Januar 2021

arbeite ich für die o.g. Träger im Bereich Kitainklusion, Ausbildung Facherzieher*in f. Integration, sonderpädagogischer Förderbedarf an Schulen, sowie beim LSB zum Thema Kinderschutz-Trainer*innenausbildung und "Berlin hat Talent"-Parasport.

Ich freue mich über eine wertschätzende, professionelle Zusammenarbeit, tolle Fachkräfte, gute Abstimmung.


Umsetzung best Practise inklusiver Fechstsport 2021-23, Aktion mensch

Von 2021-23 wird der Berliner Fechterbund e.V. die praktische Umsetzung inklusiver Angebote in den Berliner Vereinen unterstützen. Häschel-Inklusionsberatung koordiniert diesen Prozess. 

Das Projekt wird von Aktion Mensch gefördert. 

26.03.2022 Workshop Inklusives Fechten mit Special Olympics Berlin, dem Fechtzentrum Berlin und organisiert vom Berliner Fechterbund e.V.

Konzept inklusives Fechten für den Berliner fechterbund e.V. wurde am 26.03.2021 online vorgestellt

Häschel-Inklusionsberatung untersuchte und analysierte die derzeitige inklusive Fechtsportsituation in Berlin. Der Berliner Fechterbund e.V. möchte Voraussetzungen schaffen, die es vielen Menschen mit unterschiedlichen Eigenschaften ermöglicht, diesen tollen Sport auszuüben!

gefördert über:



Projektsteuerung Johanniterorden EU-Projekt im polnisch/deutschen Grenzgebiet ab Oktober 2019-2022

Hauptziel ist die Verbesserung der Erlebbarkeit und Attraktivität des gemeinsamen, in die Natur eingebetteten Kulturerbes zur Steigerung der Besucherzahlen in der Region. Dazu soll ein grenzübergreifender touristischer Rundweg zu Johanniterstätten in der Förderregion entwickelt und realisiert werden, der das Johanniterschloss Slonsk als zentralen Ausgangs-, Informations- und Veranstaltungsstandort enthält.


Das Projekt sieht grenzübergreifend eine intensive Einbindung vor allem junger Menschen aus der Region vor, die sich dadurch mit ihrer regionalen Geschichte nachhaltig identifizieren können (Johanniter-Gymnasium Wriezen und die Schule der Völkerfreundschaft in Slonsk).

 

Inklusion, Historie, Völkerverständigung und Jugendarbeit werden in diesem Projekt eng miteinander verbunden.


Schwedt Olympics am 17.08.2019

 Dieses Jahr fanden die 2. Schwedt Olympics auf dem Gelände des Sportplatzes Dreiklang in Schwedt statt. Über 200 TN übten sich in vielen tollen Sportarten für alle, u.a. Bogenschiessen, Weitwurf, Ruderergometer, Kegeln, Weitsprung, Zielwurf und vieles mehr (Deutsches Sportabzeichen). Organisatoren sind die IG Schwedt, der Wassersport PCK Schwedt, Stadt Schwedt, die Lebenshilfe, EJF  und Häschel-Inklusionsberatung, die gemeinsam diesen super Sportevent durchgeführt haben.

Neues Buch!! wertschätzung (er)leben erschienen am 15. August 2019

Stand: Erschienen!

Für den Beltz Verlag habe ich ein pädagogisches Arbeitsheft mit acht Projektideen zum Thema: Wert-schätzung und Individualität in der Kita entwickelt. Die Publikation orientiert sich an dem Bilderbuch: "Die hässlichen Fünf" von Axel Scheffler und Julia Donaldsson, den Verfassern des Grüffelo.

Kita Nortrup erhält Inklusionspreis im Landkreis Osnabrück, 24.10.2018

Die Katholische Kita St. Aloysius, die ich im inklusiven Prozess begleite, hat für ihre Arbeit und die inklusiven Bemühungen den Inklusionspreis des Landkreises Osnabrück erhalten.

                                   Herzlichen Glückwunsch!!!

Orgaleitung inklusive Fechtmeister-schaften Berlin am 01.09.2018 und Aktionstag Inklusives Fechten im Rahmen der Inklusionswoche berlin

Artikel Neue Osnabrücker zeitung vom 06.08.2018 - So gelingt Inklusion

"So gelingt Inklusion in einer Nortruper Kita"

 

 

 

Seit zwei Jahren begleite ich die Kita St. Aloysius in ihrer inklusiven Entwicklung.

Wahl zum neuen Inklusionsbeauftragten am 21.03.2018

Karsten Häschel-neuer Inklusions-beauftragter des Berliner Fechterbundes e.V.

 

Artikel Berliner Woche vom 28.03.2018: "Signal für Inklusion: Fechtvereine wollen das Rollstuhlfechten fördern"

Deutsche meisterschaften der Rollstuhlfechter*innen

Besuch der Deutschen Meister-schaften der Rollstuhlfech-ter*innen vom 26.05.-27.05.2017 in Warnemünde. Zusammen mit den Junioren*innen der Säbelfechter wurden die Wettkämpfe durchgeührt. Dies ist ein weiterer Schritt zur inklusiven Ausrichtung des Fechtsports.

inklusives Reitfest bei Cahokia e.V. in Klein-Eichholz am 12.05.2018 in Kooperation mit Häschel-Inklusionsberatung gefördert über:

Download
Artikel Märkische Allgemeine 14.05.2018
20180514_MAZn_KWH_Cahokia-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.4 MB